ROLL WEITER FULL LENGTH VIDEO

„ROLL WEITER“ ist der Titel des neuen Full Length Streifen aus Stuttgart. Die Herren befinden sich im besten Alter und habe alle mittlerweile die 30 locker überschritten. 3 Jahre lange haben Sie sich dafür Zeit genommen was in dem Alter mit beruflichen und privaten Dingen ja nicht immer als ganz einfach erscheint. Sie haben Spots von Innsbruck über Barcelona, Gran Canaria, Lissabon und vielen weiteren Städten abgeklappert. Der Rest ist natürlich in ihrer Hometown Stuttgart entstanden.

Der Titel „ROLL WEITER“ ist im Prinzip auch auf den Altersdurchschnitt zurückzuführen. Es heißt ja immer, dass es mit dem Älter werden schwerer wird Tricks zu lernen, die Zeit zu finden oder die Tricks die man kann zu behalten. Aufgefallen ist es ihnen aber anders – dass es sich stetig weiterentwickelt. Das mit der Zeit wird zwar immer knapper, aber es entwickeln sich weiterhin neue Tricks, dadurch auch neue Spots und ehrlich gesagt, sehen wir dabei auch kein Ende. Michi Gutscher hatte in der Zeit zum Beispiel zwei massive Hüft-OPs die ihn praktisch ein Jahr lang ausser Gefecht gesetzt haben, was ihn nicht daran gehindert hat mit neuen Wheelie-Kombos zurückzukommen. Oder Michi Fritz hat erst mit 30 angefangen zu skaten und hat sich extrem entwickelt. Solange man also dran bleibt, geht es immer irgendwie weiter. Daher… Roll weiter.

Wir haben den Editor von „Roll weiter“ Michael Gutscher ein paar Fragen gestellt….

roll weiter teampic

Hi Michi, du bist ja der Kopf hinter dem „Roll weiter“ full length Video. Stell dich doch mal kurz vor. (wie Lang skatest du schon? Seit wann filmst du? wie bist du zum filmen gekommen?)

Hi, ich heiße Michi Gutscher, werde schon sehr bald 33 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Zu skaten begonnen habe ich als ich 13 Jahre alt war, was brutaler weise schon 20 Jahre her ist! Zwischen drin gab es mal ein paar Jahre in denen ich nicht viel gefahren bin, aber seit ca. 7 Jahren versuche ich wieder beinahe Täglich skaten zu gehen. Das akribische studieren von Skatvideos war von Anfang an ein großes Thema für meine damalige Crew und mich. So kam schnell die Idee auf selbst filmen zu wollen. Im Jahre 2000 bekam ich dann von meinen Eltern meine erste Videokamera und los gings! Bis heute hat sich daran nichts geändert… 

roll weiter michael gutscher irregularskatemag

Vor der Youtube Zeit war ja quasi jedes Team Video ein „full length“. Was war der reizt in der heutigen Zeit an einem großen Projekt zu arbeiten? Für mich war und ist das „full length“ das absolut unantastbare Skatevideo Medium! Klar, die ganzen kurzen Clips machen spass anzuschauen und natürlich sind da wahnsinnig gute Sachen dabei. Aber in der Hinsicht gibt es nichts gemütlicheres als an einem verregneten Sonntag ein „full lenght“ Video anzuschauen. Man muss sich dafür einfach die Zeit nehmen. In den letzten Jahren habe ich auch einige etwas kürzere Videos und Clips veröffentlicht. Bei „Roll Weiter“ war von Beginn an klar das jeder Skater einen vollen Part haben soll. Garnicht so einfach da wir alle mitten im Berufsleben stehen und privat teilweise auch etwas unterschiedliche Wege gehen. Daher haben wir uns auch drei Jahre zeit gelassen.

Vale_fsBoardslide_grancanaria

Hat jeder Skater bei seinem Part beim Editing Mitsprache recht gehabt? Wie seid ihr da vor gegangen? Nein da bin ich etwas Ego! Das Editing passiert bei mir von Beginn an im Kopf. Ständig mache ich mir Gedanken über die Musikauswahl, anstehende Trips, verschiedene Spots, wer welchen Trick an welchem Spot machen könnte, etc. Ich schaue mit die Raw-Footy auch so oft an bis ich beinahe jeden Frame auswendig kenne. Das eigentliche Editing am Rechner geht dann vergleichsweise schnell. Da der Alltag in der Regel recht vollgepackt ist arbeite ich dann wie es mir reinpasst, auch zu etwas unüblichen Zeiten. Des öfteren sitze ich dann Sonntag morgens um 7:00 Uhr da und editiere ein paar Stunden. Ich glaube das wäre für den Rest der Crew etwas zu früh… 

Vale_Wallride_grancanaria

Wenn man viel miteinander skaten geht, filmt man ja oft an den selben Spots. Wie seid ihr mit ähnlichen Tricks an den gleichen Spots im Video umgegangen? Das sehe ich recht locker. Wir sind ja alles Amateure und auch schon etwas älter. Einige von uns skaten schon sehr lange und viel, andere haben erst sehr spät damit begonnen. Die Jagt nach NBD’s ist daher natürlich überhaupt kein Thema. Das dürfen die Jüngeren gerne übernehmen. Ich denke jeder Skater hat sich mühe gegeben einen guten Part zu filmen. Da wäre es schade wenn man Tricks rausnehmen würde, nur weil ein Anderer diesen oder einen besseren Trick schon am selben Spot gemacht hat.

Grancanaria-beachchill

Welcher ist dein persönlich lieblingspart? und warum? Das ist eine richtig schwierige Frage die ich so garnicht so genau beantworten kann da ich weis welche Geschichten hinter den jeweiligen Parts stecken. Aber wenn ich jetzt wirklich eine Part rausnehmen soll nenne ich den von Julien Fincker. Er ist auch immer total busy und kommt daher selten zu einer gemütlichen Sessions im Skatepark oder der gleichen. Im ernst, es gibt Leute die wissen nichtmal das er überhaupt skaten kann… Wenn wir dann zusammen filmen gehen kommt er oft mit irgendwelchen verrückten und kreativen Tricks an die man sonst eher selten sieht! Daher schaue ich seinen Part sehr gerne an.

– mehr von Michael Gutscher HIER

LATEST

NEWS

FEATURED

STORIES

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 30

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 30

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more