NIGHTSESSION AUF DEM PÖFF (TALLINN BLACK NIGHTS FILM FESTIVAL)

Der Film „Nightsession“ feierte seine 1. Premiere auf dem Pöff (Tallinn Black Nights Film Festival) und dazu gibt es natürlich einen Clip über den Trip und ein Interview mit dem Kameramann Chris Behnisch.

Hey Chris, nach einer erfolgreichen Premiere auf den Filmfest in München habt ihr es jetzt auch nach Tallinn geschafft. Erzähl uns doch mal was das für ein Filmfest ist und wie das zustande kam?

 

Servus Gotti das Filmfest in Tallinn nennt sich Pöff – Black Nights Film Festival und dort feierten wir unsere internationale Premiere das Films. Das Festival trägt den Namen, da es in dieser Jahreszeit nur geschätzte 7 Stunden Tageslicht gibt und sich diese Zeit somit sehr gut lohnt, um den ganzen Tag im Kino zu sitzen. Wir wurden vom Festival eingeladen und sind dann mit Philipp Dettmer (Regisseur), Thomas Eckert, Pacel Khachab und Jonas Rosenbauer rüber geflogen.

 

Der Film ist ja auf Deutsch, wie kam das dann bei den Publikum an, die ihn nur mit Untertitel sehen konnten?

 

Das war auch unsere größte Sorge, da wir uns nicht sicher waren ob der Humor noch mit Untertiteln gut rüberkommt. Aber die Screenings waren gut besucht, es wurde öfters gelacht und keiner hat den Saal verlassen haha. Also ist das an und für sich schon ein sehr gutes Feedback.

 

Habt Ihr den Film extra für die Premiere ins Englische übersetzen lassen?

 

Philipp hat den Film direkt mit englischen Untertitel schneiden lassen, also war der Untertitel schon vorhanden. Zusätzlich wurde vom Festival ein Untertitel auf estnisch hinzugefügt also ein Rundum Service.

unten weiterlesen

Hier gibt es nochmal den Trailer/

Was hat das so für einen Hintergrund oder welche Vorteile hat man, wenn sein Film auf solche Festivals läuft?

 

Vorab ist es natürlich eine große Ehre auf Festivals dieser Art zu laufen. Unser Film ist in der Kategorie „neues deutsches Kino“. Durch die Festivals wird der Film publik gemacht und man hat die Chance, dass der Film von Verleihern fürs Kino gekauft wird oder von Sendern fürs Fernsehen.

 

Gibt es noch andere Festivals, die für Euch interessant wären?

 

Es sind noch ein oder zwei Festivals im Gespräch, wo wir aber noch nichts konkretes wissen.

 

Wann können die Leute den Film außerhalb der Festivals sehen? Sei es im Fernsehen oder im Internet. Habt ihr da schon konkrete Pläne?

 

Da steht noch nichts konkretes fest aber Philipp kümmert sich darum. Ich hoffe, dass wir hier bald mehr wissen :)

unten weiterlesen

[masterslider_pb id=“6″]

Wie war es für dich der einzige Filmer in einem richtigen Kinofilm zu sein?

 

Vor dem Dreh war ich schon etwas nervös, da man ja schon eine gewisse Verantwortung trägt. Vor Allem war nichts wirklich geplant und man musste immer im Jetzt handeln, wo und wie man filmt. Aber es war ein sau geiler Dreh mit richtig viel Spaß für jeden von uns und wir haben ein Endprodukt bekommen, dass sich wirklich sehen lassen kann.

 

Vielen Dank das du dir Zeit genommen hast um uns ein paar Fragen zu beantworten. Willst du noch irgendwas loswerden?

 

Danke dir Gotti. Ich möchte mich beim Pöff Team bedanken, dass sie uns eingeladen haben und wir dadurch eine sehr coole Zeit haben durften.

  • patrickbös_irregularskatemag

    Patrick Bös – Something you forgot

    Es ist immer wieder schön Leute zu sehen, von denen man entweder länger nichts gehört hat oder von denen man weiß dass das was sie tuen und wie sie sind einen einfach freut! Auf Patrick Bös trifft beides zu und dieser macht nicht nur sich, sondern auch uns ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk mit diesen 4:18 Minuten feinsten Skateboarding! – Wie alt er wird? 40! Und das lassen wir jetzt einfach mal so stehen, CHEERS!...

  • spitfire_jackysf_irregularskatemag

    Spitfire Wheels: Jacky SF

    Das Phil Zwijsen nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera am Start ist wissen wir seit dem ersten Jacky Video. Für dieses Jahr haben sich neben ihm, Jarne Verbruggen, Val Bauer und Bram De Cleen mit Frank Gerwer in San Francisco ein paar Tage um die Ohren gehauen und uns dieses Video für Spitfire Wheels mitgebracht. ...

  • stanleywe_bangbang#6_irregularskatemag

    Stanley We – BANG BANG #6

    Stanley We mit ihrem BANG BANG Edit Nummero 6 – Ihr wisst hoffentlich inzwischen was der Deal ist: Real Skateboarding, Smartphone Clips und guter Sound! Wir freuen uns! Edit: Nizan Kasper...

  • ridinthru_ruhrpottmixtape_irregularskatemag

    ridin thru – ruhrpottmixtape

    Schickes Mixtape aus dem schönen Ruhrpott von Nils Krüler und seinen Homies. Definitiv ein Plus für den Wochenstart, danke! ...

  • flo-westers-emillion-skateoboarts-part-irregularskatemag

    Flo Westers – Pro part for Emillion

    Flo Westers ist frisch gebackener Pro auf EMillion Skateboarts und das wird natürlich auch mit einem Part gefeiert....

  • AntonioPeković_TabulaRasa_irregularskatemag

    Antonio Peković – „Tabula Rasa“

    Kroatien ist für viele hauptsächlich ein Urlaubsziel mit türkis-klarem Wasser, gutem Essen und Menschen mit viel Herz. Was aber viel erfrischender ist, sind Persönlichkeiten wie Antonio Peković aus Zagreb und sein neuer Part. Wer also dieses fast "unbeschriebene Blatt" noch nicht kennt sollte das so schnell ändern, wie der junge Mann hier unterwegs ist. Idemo!...

  • BOOM-Ben-Chadourne-irregularskatemag

    BOOM – Ben Chadourne

    Ben Chadourne kommt mit dem 10 Minütigen Clip "BOOM"  mit den Pariser Jungs in das WWW. Der Clip bringt der einen perfekter Vibe, ein Mix aus kreativen und harten Skaten und schönen Filming. Enjoy! Feat.: Kevin Rodrigues, Paul Grund, Roman Gonzalez und viele mehr......

  • andre-gerlich-levis-part-irregularskatemag

    André Gerlich – Levi’s Part

    André Gerlich kommt mit seinem neuen Part um die Ecke. Mit seinem lockeren und stylischen skaten an den etwas anderen Spots und Felix Hempel hinter der Kamera, wird das ganze zu einem Augenschmaus....