Irregular Skateboard Magazin – Issue No. 34

irregularskatemag-issue-no-34-dezember-reichenbach-fabian-joe-hill-cover-bg
IRREGULARSKATEMAG

ISSUE No. 34

Cover / Joe Hill — nollie bs Kickflip
Foto – Fabian Reichenbach

cover-fabian-reichenbach-joe-hill-nollie-bs-kickflipp-irregularskatemag
IRREGULARSKATEMAG

ISSUE No. 34

Cover / Joe Hill — nollie bs Kickflip
Foto – Fabian Reichenbach

08 – 09 Sequenz   10 – 14 Produkte  16 – 25 Cool Green Water  26 – 27 Das Alphabet   28 – 38 Lissabon  40 – 50 Nightvibes  54 – 62 Shorty  64 – 74 Belgien Fritour  76 – 82 Rainy days in Barcelona  84 – 89 Introducing  90 – 91 Favorites  92 – 93 Shopliste  94 – 95 Impressum

08 – 09 Sequenz   10 – 14 Produkte  16 – 25 Cool Green Water  26 – 27 Das Alphabet   28 – 38 Lissabon  40 – 50 Nightvibes  54 – 62 Shorty  64 – 74 Belgien Fritour  76 – 82 Rainy days in Barcelona  84 – 89 Introducing  90 – 91 Favorites  92 – 93 Shopliste  94 – 95 Impressum

COOL GREEN
WATER

doodah-trip-cool-green-water-irregularskatemag

© Filip Zuan

doodah-trip-cool-green-water

Das Tessin ist mit seinen Crottos, dem Bewusstsein für gesundes und vor Ort angebautes Essen, getoppt mit einer magischen Landschaft und den charismatischen Dörflein ein einzigartiges Erlebnis. Ein ganz besonders magischer Ort ist das pittoreske Val Verzascatal. Es ist vielen vielleicht noch bekannt für seine Palette an Extrem-Sportarten aus den 90ern: Da gibt es den Bungee-Sprung von der berühmten Staumauer, welchen auch schon James Bond bewältigt hat, das Canyoning und Tauchen im glasklaren, eiskalten Wasser entlang des Flusses und natürlich haben schon einige Slack-Line Crews ihren Weg über die Schluchten des Verzascas gefunden.

SOMMER IN
LISSABON

Lissabon. August. 40 Grad im Schatten. Nachdem Tobi Fleischer, Robert „Schrembo“ Klausner und Fotograf Hannes Mautner bereits in den frühen Sonntagmorgenstunden in Portugal gelandet waren, holten die drei zusammen mit Spotguide Telmo Goncalves die drei Wiener Teilnehmer des Trips vom Flughafen ab. Philipp Schuster, Marco Kada und Filmer Matthias Reich reisten mit einigem Übergepäck an.

blue-tomato-lissabon-tour-irregularskatemag
blue-tomato-lissabon-tour-irregularskatemag-2
blue-tomato-lissabon-tour-irregularskatemag-FINAL

© Hannes Mautner

NIGHTVIBES

Nachts ist es ruhig, zumindest auf dem Land. In einer Großstadt ist der Gedanke, nachts auch mal seine Ruhe zu finden, dagegen ein Luxusgut. Wenn es um Nightsessions geht, hat das etwas Gutes an sich. Man wird so gut wie nie von irgendwelchen Passanten oder Securities gestört und nervt fast niemanden. Außer ein paar Mütter in der Nachbarschaft vielleicht.

reell-nightvibes-robert-christ-irregularskatemag

© Robert Christ

reell-nightvibes-robert-christ-irregularskatemag-martin-schiffl

SHORTY

JOSH

JUNKES

shorty-josh-junkes-thomas-gentsch-irregularskatemag

© Thomas Gentsch

shorty-josh-junkes-thomas-gentsch-irregularskatemag-1

Gute zwei Jahre ist es her, im Sommer 2016, als auf dem „COS Cup“ in Ulm ein junger Typ mit einem Hardflip über die Pyramide an mir vorbeiflog. Er führte den Trick sehr perfekt aus und ich fragte mich sofort, warum ich den Typen eigentlich nicht kenne? Seit Jahren bin ich schließlich auf so ziemlich jedem größeren Contest in Deutschland und junge Talente bleiben da normalerweise im Hinterkopf – vor allem, wenn sie Tunnel in den Ohrläppchen haben.

BELGIEN
FRITOUR

 

Ende September 2018 starteten wir unsere einwöchige Tour durch Belgien, dem Land der Pommes, des Bieres und der Schokolade. Mit von der Partie waren Andre Gerlich, Thomas Weber, Filmer Felix Hempel, Fotograf Fabian Reichenbach und ich, Tobi Lehne.

belgien-fritour-fabian-reichenbach-irregularskatemag-1
belgien-fritour-fabian-reichenbach-irregularskatemag
belgien-fritour-fabian-reichenbach-irregularskatemag-andre-gerlich

© Fabian Reichenbach

RAINY DAYS IN
BARCELONA

rainy-days-in-barcelona-faust-skateboarding

© Fabian Reichenbach

rainy-days-in-barcelona-faust-skateboarding-1

Ursprünglich war eine Zwei-Mann-Wochenend-Aktion geplant, die sich dann schnell zu etwas Größerem entwickelte. Das war Anlass genug, einen Teil der Faust-Crew zusammenzuführen. Im Endeffekt fanden wir uns alle in einer Vier-Tages-Mission im sonnigen Barcelona wieder, um der bereits schon eingeschlagenen Eiseskälte der Schweiz zu entfliehen.

LATEST

NEWS

FEATURED

STORIES

irregular-issue-no-37

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 37

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more
irregular-issue-no-37

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 37

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more

Impressum     Datenschutz     AGB’s